Dienstag, 20. Juni 2017

Aschenkindel {FanatsyRoman-Rezension}

*Bild- und Klappentextquelle*


Titel:     Aschenkindel - Das wahre Märchen
Autor:   Halo Summer
Verlag:  HarperCollins
Seiten:  276
Preis:    9,99 € (Taschenbuch)
            3,99 € (Kindle-Edition)













 ❀ Inhalt 

Jedes Mädchen wäre dankbar, auf den Ball des Kronprinzen gehen zu dürfen. Schließlich will er sich dort eine Braut aussuchen. Doch Claerie Farnflee ist nicht wie andere Mädchen. Lieber bewohnt sie ein muffiges Turmzimmer, schuftet wie eine Dienstmagd und erträgt die Launen ihrer Stiefmutter, als sich an einen dahergelaufenen Prinzen zu ketten. So denkt sie – bis zu dem Tag, an dem sie im Verbotenen Wald einen Fremden trifft, der ihre Vorsätze ins Wanken bringt …

 ❀ Meine Eindrücke 

Clearie ist aufgrund der Umstände eine sehr selbstständige, starrköpfige aber auch herzensgute Person. Dennoch entspricht sie nicht dem Aschenputtel der allseits bekannten Aschenputtel-Geschichte, denn das Leben als Dienstmagd findet sie nicht annähernd so schlimm, als es an der Seite eines weinerlichen Prinzen zu verbringen. Sie wird von anderen als sehr gutmütig beschrieben, jedoch merkt man von den Beschreibungen der Prinzen nicht arg viel an ihrem Wesen. Ihre Gute Fee ist ein zierliches Persönchen, jedoch eine Niete in ihrem Job. Sie ist seit Clearies Jugend an ihrer Seite und packt Angelegenheiten lieber ohne viel Magie an. Yspér ist ein arroganter aber auch gut aussehender Magier, der sich ungeachtet dessen, dass Clearie keine Adlige ist, für sie interessiert und sie ohne Vorurteile oder Einschränkungen sieht.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Clearie gelesen und der Schreibstil ist flüssig. Allerdings ist es etwas nervig, dass eine so starke Persönlichkeit wie Clearie, die lange Zeit fest an ihre Meinung glaubt, sich schon nach ein paar Minuten im Gespräch mit Yspér davon umstimmen lässt.

Die Geschichte ist mit viel mehr Magie bestattet, als die Originalgeschichte. In Clearies Welt gibt es für jedes Mädchen eine gute Fee, Zauberer und magische Tiere. Die Autorin hat hier eine Welt geschaffen, bei der man keine Sachen hinterfragen muss, da sie begründet sind. Außerdem ist die Politik der Monarchie viel mehr mit eingearbeitet und gibt somit der Geschichte einen plausiblen Hintergrund und Spannungspunkt. Die Romanze und die politischen Probleme sind beide gleichermaßen vorhanden, zusätzlich gibt es noch ein paar Ungereimtheiten, die Clearie klären muss.

 ❀ Fazit ❀

Das starke Aschenkindel ist für mich eine viel sympathischere Person, als das bekannte Aschenputtel, da sie sich alleine durch das Leben kämpfen kann und man die Heirat mit dem Prinzen somit nicht nur als eine bloße Flucht aus dem schrecklichen Leben sehen kann, sondern als eine Heirat aus Liebe. Neben der kleinen Unstimmigkeiten, macht es Spaß diese Liebesgeschichte in einer magischen Welt zu lesen.


4/5 Blüten
🌸🌸🌸🌸


Liebe Grüße
Alex

Dienstag, 13. Juni 2017

Gemeinsam lesen #22 {Blogger-Mitmachaktion}

Die Aktion wird durch Schlunzenbücher gehostet. Hier zur Aktion
Hallo ihr Lieben!
Gemeinsam lesen ist eine Blogger-Mitmachaktion von Schlunzenbücher, bei der ihr das Buch vorstellt, welches ihr gerade lest. Viel Spaß! 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

*Bildquelle*
Ich lese gerade "Rebell - Gläserner Zorn" von Mirijam H. Hüberli und bin bei 68%.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Wut blitzt in ihren Augen, Bitterkeit auf ihrem Mund."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Bisher hat mich das Buch nicht wirklich umgehauen. Es ist zwar gut geschrieben, aber bis 68% ist nicht viel passiert, außer dass Wilow die andere Welt entdeckt. Bisher war das Buch ziemlich langatmig, aber ich hoffe dass es zumindest zum Ende hin besser wird.

4.  Bist du Abonnent einer Buch-Box? Was fasziniert dich daran und lohnt es sich am Ende? (Frage von Anja)

Nein, aber ich würde gerne. Sowas wie Fairyloot wollte ich mir schon die ganze Zeit abonnieren, habe aber wegen des Geldes gezögert. Ich denke es ist wie ein Geschenk für das man bezahlt, man weiß ja nicht was darin ist und freut sich über die vielen kleinen Sachen. 


Wie würdet ihr die 4. Frage beantworten? 

Liebe Grüße
Alex

Donnerstag, 8. Juni 2017

Young Elites {Fantasyroman-Rezension}

*Bild- und Klappentextquelle*


Titel:   Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche
Autor:  Marie Lu
Verlag: Loewe
Seiten: 416
Preis:   18, 95 € (Gebundene Ausgabe)
           14, 99 € (Kindle Edition)















 ❀ Inhalt 


Nach Legend taucht Bestsellerautorin Marie Lu mit ihrer neuen historischen Fantasy-Reihe Young Elites in eine Welt voller Magie ein und zeigt eine Heldin, die zwischen Liebe und Dunkelheit gefangen ist.


Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe ...

X-Men meets Die rote Königin: Eingebettet in eine märchenhafte Welt, die an das Venedig der Renaissance erinnert, erzählt Spiegel-Bestsellerautorin Marie Lu die Geschichte von Adelina, einer sehr komplexen Heldin, die zunehmend von der rachgierigen Dunkelheit, die sie in sich trägt, übermannt wird. Ob ihre Liebe zu Prinz Enzo sie retten kann? Nach dem New York Times-Bestseller Legend der grandiose Auftakt zu einer neuen originellen und actionreichen Fantasy-Trilogie der Autorin.

„Die Gemeinschaft der Dolche“ ist der erste Band der Young Elites-Trilogie.


Mittwoch, 7. Juni 2017

Monatsrückblick Mai 2017

Der Monat Mai war um einiges lesereicher als die Monate zuvor, auch wenn ich es nicht geschafft habe eine Rezension zu allen Büchern zu schreiben, die ich gelesen habe. Hier der Überblick:

Bücher gelesen: 11

Bücher mit Rezensionen:

Rezension
Rezension

Bücher ohne Rezension:


      













So, ich habe es endlich wieder geschafft mehr zu lesen und auch wenn ich dazu nicht viele Rezensionen schreiben konnte, freue ich mich endlich wieder mehr zu lesen, was ich möchte.

Wie sah euer Lesemonat Mai aus?

Liebe Grüße
Alex

Dienstag, 6. Juni 2017

Gemeinsam lesen #21 {Blogger-Mitmachaktion}


Die Aktion wird durch Schlunzenbücher gehostet. Hier zur Aktion
Hallo ihr Lieben!
Gemeinsam lesen ist eine Blogger-Mitmachaktion von Schlunzenbücher, bei der ihr das Buch vorstellt, welches ihr gerade lest. Viel Spaß! 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

*Bildquelle*
Ich habe gerade "Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche" von Marie Lu fertig gelesen. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Wir müssen nach Kenettra reisen."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das Buch habe ich vor einiger Zeit, als es veröffentlicht wurde angefangen, aber ich kam einfach so schlecht in die Geschichte hinein. Seitdem stand es auf meinem SuB und als ich es wieder angefangen habe und tatsächlich durchgelesen habe, war ich begeistert. Die Hauptfigur ist keine typische Heldin sondern eher eine Antiheldin - dunkel, schadenfroh und selbstsüchtig. Es ist erfrischend anders und packend!

4. Liest du Neuerscheinungen immer direkt, oder hebst du sie dir manchmal für einen besonderen Anlass auf?

Normalerweise würde ich jetzt sagen, ich lese sie direkt, aber bei mir stehen seit zwei Monaten drei Neuerscheinungen im Regal, also... Es kommt auf das Buch an. Wenn es eine Fortsetzung eines Buches ist, das ich schon ewig erwarte, lese ich es direkt. Ansonsten lese ich sie wenn ich Lust und Zeit habe. Außerdem kommt es darauf an, welche Art von Bücher ich gerade am liebsten lese.


Wie sieht´s bei euch aus? Lest ihr Neuerscheinungen immer sofort?

Liebe Grüße
Alex

Aschenkindel {FanatsyRoman-Rezension}

*Bild- und Klappentextquelle* Titel:      Aschenkindel - Das wahre Märchen Autor:    Halo Summer Verlag:    HarperCollins Seiten:  ...