Montag, 15. Mai 2017

Rock my heart {Rockstarroman-Rezi}





Titel: Rock my heart
Autor: Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Seiten: 384 Seiten
Preis: 12,99€ (Broschiert)
           9,99€ (Kindle Edition)















 ❀ Inhalt 



Wild, sexy, heiß – er ist ein Rockstar und könnte jede haben, doch er will nur sie!


Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird … 

Dienstag, 9. Mai 2017

Gemeinsam lesen #19 {Blogger-Mitmachaktion}

Die Aktion wird durch Schlunzenbücher gehostet. Hier zur Aktion

Hallo ihr Lieben!
Gemeinsam lesen ist eine Blogger-Mitmachaktion von Schlunzenbücher, bei der ihr das Buch vorstellt, welches ihr gerade lest. Viel Spaß! 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

*Bildquelle*
Ich lese gerade "Fight for Love: L.A. Love Story" von Amelia Gates und bin bei 69%.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Ich marschiere durch die Nacht und versuche, mir den Ärger und den Schmerz herauszulaufen, den ein Abendessen mit meinem Dad jedes Mal bei mir hinterlässt."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das Buch habe ich durch einen Post auf Facebook entdeckt und bin bisher davon sehr angetan. Die Geschichte verläuft nicht so typisch, wie die meisten Bücher und das finde ich sehr gut, da es Mal etwas Abwechslung bringt.

4. Ist es dir wichtig auch andere Menschen (z.B. deine eigenen Kinder, Freunde, Kollegen, Familie, etc.) fürs Lesen zu begeistern?

Nein, überhaupt nicht. Es wäre schon ein großes Wunder, wenn ich meinen Bruder dafür begeistern könnte.^^
Aber für mich ist Lesen ein Hobby und etwas, das man von selbst für sich entdecken und lieben lernen muss. Klar, habe ich schon mal versucht Freunden ein Buch schmackhaft zu machen, aber wichtig ist es mir nicht. Jeder soll machen, was er mag.


Wie sieht´s bei dir aus? Wie würdest du die 4. Frage beantworten?

Liebe Grüße
Alex

Sonntag, 7. Mai 2017

Verflixt und zugeträumt {Jugendroman - Rezi}

*Bild- und Klappentextquelle*

Titel: Verflixt und zugeträumt
Autor: Petra Ording
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten: 200 Seiten
Preis: 9,95€ (Taschenbuch)
         2,99€ (Kindle Edition)












 ❀ Inhalt 

„Jeder hat Tagträume“, sagte meine Mutter, als ich ihr von meinem Problem erzählen wollte. Meine Träume waren aber so realistisch, dass ich darauf reagierte und mich in lächerliche Situationen brachte. Mir war klar, dass etwas mit mir nicht stimmte. Nur, mussten es alle erfahren? Die häufigen Umzüge meiner Familie erschwerten es mir, Freundschaften zu schließen. In der neuen Klasse war ich in die hippe Mädchenclique aufgenommen worden. Aber es gab noch Anna, die ich mochte. Sie war nicht so angesagt und wurde ausgegrenzt. In der Clique hatte ich einen guten Stand. Sollte ich den auf’s Spiel setzen und mich für Anna gegen sie wenden? Lesealter ab 10 Jahren 
Ein Buch über Freundschaft und den Mut, das Richtige zu tun.

 ❀ Meine Eindrücke 

Anne ist ein Mädchen mit vielen bunten Facetten. Sie wurde in ihrer Vergangenheit gemobbt und versucht in ihrer neuen Klasse alles dafür zu tun, damit ihr so etwas nicht wieder geschieht. Ihre sehr lebhaften Tagträume machen ihr das Leben als Mitglied der beliebten Clique sehr schwer. Zuerst hatte ich Anne nicht sehr gemocht, da sie alles dafür tut, um beliebt zu werden, auch eine nicht so coole Freundin von sich zu stoßen und sie zu verletzen. Mit den Seiten kamen immer mehr Fassaden auf, die meine leichte Abneigung gegen sie zum schmelzen brachten. Ihr Mitgefühl und ihre Loyalität am Ende machen sie zu einer kleinen Heldin. Ihre Freundin Anna ist ein freundliches und sehr selbstständiges Mädchen, das ein Opfer von Mobbing wird. Auf der anderen Seite steht Sina, das beliebteste Mädchen, welches Annas und Annes Freundschaft nicht gutheißt. Jedoch wandelt sich ihre Rolle als das gemeine Mädchen mit der Zeit.
Der Schreibstil ist flüssig und einfach. Der Autorin ist es gelungen Annes Tagträume auch für den Leser lebendig zu machen, da sie einen guten flüssigen Übergang von Realität zu Traum schafft.
Erstaunlich sind die ganzen Themen, die die Geschichte aufgreift und behandelt: Freundschaft, Familienprobleme, Mobbing und dessen Folgen für die Opfer und Mut, um für das Richtige einzustehen. Annes Person vollzieht in dieser Geschichte einen Wandel von "unbedingt beliebt sein" zu "einen Lösungsweg für alle finden". Ihr Weg, bei der Freundschaft und Mitgefühl wichtiger sind als von allen akzeptiert zu werden, ist ein schönes Beispiel, Jugendliche auf das Thema Mobbing Aufmerksam zu machen. Ihr Leben macht in der Schule und in der Familie eine Kehrtwendung, die beide zusammen eine schöne Geschichte ergeben.

 ❀ Fazit 

Ich habe das Buch gerne gelesen, auch wenn mich Anne am Anfang etwas verrückt gemacht hat mit ihrem Beliebtheitswahn. Es hat mich überrascht wie viele ernst zu nehmende Themen das Buch hervorbringt und sie ungeschönt präsentiert und diese Tatsache hat mir sehr gefallen, da das Thema Mobbing und Familienprobleme zu oft unter den Teppich gekehrt werden. Es war aber auch eine schöne Geschichte, die nicht zu optimistisch erzählt wurde.

5/5 Blüten

🌸🌸🌸🌸🌸


Liebe Grüße
Alex

Donnerstag, 4. Mai 2017

Monatsrückblick April 2017

Der Monat April war sowie März ein ziemlich buchleerer Monat. Im Nachhinein finde ich es schade, dass ich nicht mehr geschafft habe, aber ich denke, dass der Monat Mai besser wird :)

Bücher gelesen: 3

Bücher über die ich Rezensionen geschrieben habe:

Rezi
Bücher ohne Rezi:

Rezi kommt aber noch

Rezi folgt auch bald

Ich bin gerade auch sehr auf Rockstar-Romane fixiert, aber ich werde mir noch andere Bücher suchen, denn ich sehne mich nach etwas Abwechslung!


Wie sah euer April aus?

Liebe Grüße
Alex

Donnerstag, 27. April 2017

Rock oder Liebe: Final Countdown (RoL 4) {Rockstarroman - Rezi}

*Bild- und Klappentextquelle*

Titel: Rock oder Liebe: Final Countdown
Autor: Don Both
Verlag:A.P.P. Verlag
Seiten: 284 Seiten
Preis: 13,99€ (Taschenbuch)
           3,99€ (Kindle-Edition)













 ❀ Klappentext 

Rockstar versus Anstandsdame. Rock versus Liebe. Lust versus Moral. Rebell versus Regel. Sexgott versus Jungfrau. … so könnten die Titel der Real-Live-Soap heißen, die Hannah und Mason nach ihrer schmerzhaften Trennung zusammen drehen müssen. Denn es geht um alles oder nichts – um ihre Karrieren oder doch um die von beiden so verfluchte Liebe? Werden die beiden ihre Gegensätze endlich überwinden oder bei dem Versuch endgültig untergehen? Letzter Teil der Rock-oder-Liebe-Reihe. 

Dienstag, 25. April 2017

Gemeinsam lesen #18 {Blogger-Mitmachaktion}

Die Aktion wird durch Schlunzenbücher gehostet. Hier zur Aktion

Hallo ihr Lieben!
Gemeinsam lesen ist eine Blogger-Mitmachaktion von Schlunzenbücher, bei der ihr das Buch vorstellt, welches ihr gerade lest. Viel Spaß! 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Das Gastmahl" von Platon und bin auf Seite 31.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Wenn zum Beispiel jemand seinem Liebhaber, weil er ihn für reich hält, des Reichtums wegen zu Willen ist und sich dann hinterher getäuscht sieht und kein Geld bekommt, weil der Liebhaber sich als arm erweist, so mindert diese Täuschung die Schande nicht; denn ein solcher scheint, soviel an ihm selbst liegt, zu erkennen zu geben, daß er für Geld dem ersten besten sich zu jedem beliebigen Dienste hergeben würde; dies aber ist nicht schön."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich weiß - das Buch passt jetzt nicht wirklich in mein Beuteschema. Ich muss es für einen Kurs lesen, deswegen kann ich auch gerade keines meiner Bücher aus dem SuB lesen, die nur darauf warten gelesen zu werden. Ansonsten ist das Buch bisher eigentlich gut zu lesen, besser, als einige andere Studienlektüren.

4.  Hast du ein buchiges Herzensprojekt oder ein Lieblingsbuch für das du keine Gelegenheit verstreichen lässt um es präsent zu machen, weil du denkst dass jeder es kennen sollte? Erzähle uns davon!

Wenn jemand in einer Gruppe auf Facebook nach meinem Lieblingsbuch fragt oder neue gute Bücher sucht, lautet meine Antwort immer: Die Pan-Trilogie! Diese Trilogie hat mich am meisten beeindruckt und mitgezogen, einfach weil alles in dem Buch so echt wirkt, die Figuren authentisch sind und die Geschichte spannend, lustig und aufregend ist. Außerdem gibt das Mädchen dem Schönling hier mal nicht sofort nach. Mir gefällt die Idee endlich mal ein Mädchen zu haben, das keine versteckte Schönheit ist, sondern einfach nur Charakter hat und den Prinzen auf diese Weise für sich einnimmt. 


Wie sieht´s bei euch aus? Habt ihr ein Lieblingsbuch?

Liebe Grüße
Alex

Samstag, 22. April 2017

Monatsrückblick März 2017

Hallo ihr Lieben!
Der Monat März verlief genauso wie der Monat April bisher sehr mager. Gelesen habe ich leider nicht sehr viel, obwohl ich 5 neue Bücher habe! Ich schätze die Semesterferien und das schöner werdende Wetter haben mich dazu veranlasst etwas anderes mit meiner freien Zeit anzustellen. Trotzdem kommt hier (mal wieder sehr spät) der Monatsrückblick:

Bücher gelesen: 3

Bücher über die ich Rezensionen geschrieben habe:
Rezi


Rezi

Bücher ohne Rezi:



Man sollte meinen, dass man in den Ferien mehr liest, nur leider bin ich gerade Lesefaul und hoffe darauf, dass es bald verschwindet!

Liebe Grüße
Alex